Qualitätsmanagement

Zur Umsetzung unseres Behandlungskonzeptes haben wir ein einrichtungsspezifisches Qualitätsmanagementsystem etabliert, das durch die Messung der Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität die Sicherung einer optimalen Behandlungsqualität sowie die Zufriedenheit unserer Patienten ermöglicht. Wir orientieren uns dabei an der Philosophie des EFQM-Modells, das eine ganzheitliche Sicht auf die Organisation ermöglicht. Die Vorgaben der Norm DIN EN ISO 9001-2015 werden dabei zunehmend berücksichtigt.

Die Rehabilitationsabteilung der Curtius Klinik wird regelmäßig durch die Zertifizierungsstelle DIOcert GmbH geprüft und mit dem Gütesiegel „medizinische Rehabilitation in geprüfter Qualität“ von der Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein (KGSH) ausgezeichnet. Wir erbringen damit den gesetzlich geforderten Nachweis eines von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) anerkannten Qualitätsmanagements. Darüber hinaus nehmen wir am externen Qualitätssicherungs-management der Deutschen Rentenversicherung teil.

Qualitätssicherungsprogramm der Deutschen Rentenversicherung Nord

Das Qualitätssicherungsprogramm der Deutschen Rentenversicherung Nord (DRV Nord) stellt Reha-Kliniken einrichtungsbezogene Auswertungen im Vergleich zu anderen Reha-Einrichtungen in Form von Qualitätsberichten zur Verfügung.
Hierbei unterscheidet man zwischen folgenden QS-Instrumenten:

  • Rehabilitandenbefragung
  • Rehabilitandenstruktur
  • Therapeutische Versorgung (KTL)
  • Reha-Therapiestandards (RTS)
  • Sozialmedizinischer Verlauf
  • Peer Review-Verfahren

Aktuell liegen folgende Auswertungen vor:

DRV QS-Bericht 2019 zu Reha-Therapiestandards (RTS)
(Entlassungszeitraum 01.01. bis 31.12.2017)
226 Fälle der Reha-Abteilung der Curtius Klinik wurden mit 73.135 Fällen von 187 Fachabteilungen anderer Reha-Einrichtungen verglichen.
Curtius erhielt von 100 möglichen Qualitätspunkten 99,89 Qualitätspunkte.
Der Mittelwert der Vergleichsgruppe betrug 92,90 Qualitätspunkte


DRV QS-Bericht 2019 zu Reha-Therapeutische Versorgung (KTL)
(Entlassungszeitraum 01.01. bis 31.12.2017)
Es wurden 302 Entlassberichte  der Curtius Klinik mit 129.421 Berichten anderer Reha-Fachabteilungen verglichen.
Von möglichen 100 Qualitätspunkten erhielt Curtius 92,7 Qualitätspunkte.
Der Mittelwert der Vergleichsgruppe betrug 93,11 Qualitätspunkte

Die optimale Behandlungsqualität und die Zufriedenheit unserer Patienten stehen für uns an erster Stelle. Alle Aktivitäten und Maßnahmen werden in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess überprüft und anhand von Kennzahlen ausgewertet und analysiert. Die Weiterempfehlungsrate von über 80% bestätigt die hohe Zufriedenheit unserer Patienten.

Unseren aktuellen Qualitätsbericht 2017 finden Sie hier.

Küche

Eine Menülinie aus unserem Verpflegungsangebot ist mit dem „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Rehabilitationskliniken" zertifiziert. Die Einhaltung der Kriterien wird regelmäßig von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) überprüft.

Beschwerdemanagement

Ihre Anregungen, Ihre Beschwerden und Ihr Lob nehmen wir gerne auch persönlich entgegen. Der unmittelbare Austausch mit Ihnen ist uns sehr wichtig, denn so haben wir die Möglichkeit, Ihre Anliegen besser zu verstehen und rasch zu klären.

Als Ansprechpartner steht Ihnen die Qualitätsmanagementbeauftragte Katja Heuer gerne zur Verfügung.

Telefon: 04523 / 407-705
E-Mail: qm@curtius-klinik.de